Suche

Körperbewusstsein ... und der ganz persönliche Ernährungs-Wohlfühlfaktor

Aktualisiert: 1. Dez 2019

Immer dominanter rückt das Thema gesunde und nachhaltige Ernährung in den Fokus der Öffentlichkeit. Der Ernährungsmarkt setzt immer wieder neue Prioritäten und bietet facettenreiche Ernährungsmodule an.


Es ist eine komplexe und essentielle Erfahrung, die Bedürfnisse und Konditionierungen des eigenen Körpers besser kennen lernen zu dürfen. Unsere Körper werden durch die aktuellen universellen Frequenzerhöhungen durchlichtet und somit immer feinstofflicher. Sie schwingen sich ganz neu ein – u.a. durch Aktivierung und Umschreibung von Zellinformationen und der DNA-Stränge. Unsere physischen Körper leisten durch diese "inneren Umstrukturierungen" in Moment das Pensum eines Leistungssportlers. Das allgemeine Essverhalten und die Auswahl an Nahrungsmitteln ändern sich gerade extrem. Auch die Naturzyklen beeinflussen die Ernährungsweise. Das Gefühl, "was tut meinem Körper gerade jetzt in diesem Moment gut", ist dabei essentiell. Es gibt Tage, an denen sogar sogenannte Lieblings-Nahrungsmittel unverträglich sind, was sich deutlich bei hochsensitiven Menschen zeigt.




Ich kann mich noch gut an meine aktive Zeit als Leistungssportlerin im Kunstradsport erinnern. Meine Ernährungsweise war im Verständnis der Sportwissenschaft

ein "Rätsel". Sobald ich mich an dem offiziellen Ernährungsplan der Sportmedizin orientierte, fühlte sich mein Körper müde

und träge an. Ich war damals sehr dankbar, dass sowohl mein Heimtrainer als auch mein Bundestrainer mich in meinem ganz individuellen Ernährungsverhalten respektvoll unterstützten.




Jeder erforschte Ernährungsplan hat aus wissenschaftlicher Sicht seine Berechtigung und sein Gutes. Wünschenswert dabei wäre sicherlich die Frage an uns selbst:


"Unterstützt dieser Plan meinen eigenen Körper, hin zu einem nachhaltig-gesunden Wohlgefühl?"


Alles Liebe Euch allen in dieser anspruchsvollen Zeitqualität ... habt es gut und tut Euch selbst gut :-)


Herzlichst Sabine

68 Ansichten

© 2019 Sabine Gießl

Impressum

Datenschutz

Web Design: Kristin Zimmer